LasertherapieLaser Kopf gro web

Im therapeutischen Bereich werden sogenannte Low-Level-Laser (Niedrig-Energie-Laser) eingesetzt.

Der Laser gibt gerichtetes, gebündeltes Licht (im Rot- bzw. Infrarotbereich) in einer definierten Wellenlänge und in verschiedenen Frequenzen ab, durch die die physiologischen Prozesse der Zelle stimuliert werden können.

Im Humanbereich, besonders in der Sportmedizin, ist die Lasertherapie nicht mehr wegzudenken.

Auch in vielen Pferdekliniken kommt der Laser besonders in der Nachsorge zum Einsatz.

 

 

 

Die Lasertherapie kann folgende Wirkungsmechanismen haben:Laser Tarsalgelenk hoch web

  • Entzündungshemmend
  • Schmerzlindernd
  • Gewebsregenerativ
  • Durchblutungsfördernd

Einige Einsatzgebiete, wo die Lesertherapie unterstützend eingesetzt werden kann:

  • Wundheilungsstörungen
  • Störfelder und Narben
  • Schwellungen unterschiedlicher Ursachen
  • Blutergüsse
  • Muskelverspannungen
  • Muskelfaserrisse 
  • Schmerztherapie
  • Zahnherde

Bei mir kommt eine Laserdusche mit 21 Lichtleitern zum Einsatz, die es ermöglichen das Laserlicht auch bei dichtem Fell direkt auf die Haut zu leiten. Dadurch wird eine direkte Wirkung ohne Streuverlust auf die Zelle erreicht.

Die von mir angewandten Diagnosen und Therapie handelt es sich und Verfahren der alternativen Veterinärmedizin, deren Wirksamkeit bisher wissenschaftlich noch nicht nachgewiesen und anerkannt sind.